Dear Reader,…

In den letzten Monaten habe ich zu viel gearbeitet, musste mich gesundheitlichen Problemen stellen und habe ein bisschen die Lust an der Zukunft verloren. Das war nicht einfach. Das Interessante an solchen Phasen ist allerdings, dass sie zwangsläufig Veränderungen hervorrufen und – mit ein bisschen Glück – neue Perspektiven aufmachen.

The last few month have been tough on me. I worked too much, I had to address some health issues and for a while life wasn’t fun at all. The most interesting aspects about times like these is that they inevitably change your perspective and – if you are lucky – lead to transformation.

Deshalb schreibe ich Euch heute diesen Brief. Ich kenne Euch nicht gut und ich würde das gern ändern. Deshalb meine Bitte: Schreibt mir auf info(at)plique.net, oder hinterlasst mir einen Kommentar hier auf dem Blog. Erzählt mir, wer Ihr seid und worüber Ihr gern mehr lesen wollt, speziell hier. Sind es kurze oder lange Artikel, einmal die Woche, im Monat oder jeden Tag? Möchtet Ihr Labels vorgestellt bekommen, oder Ideen zur Zukunft der Mode lesen? Interessiert Euch Nachhaltigkeit, oder wünscht Ihr Euch Trendtips? Wollt Ihr wissen, was sich im Bereich Fashion-Tech entwickelt? Möchtet Ihr mehr auf Instagram und mehr auf Twitter sehen? Lest Ihr lieber Interviews, Erfahrungsberichte oder Tutorials?

Und würdet Ihr gern einen plique Newsletter abonnieren?

That’s why I’m writing this letter today. I realized that I don’t know you well enough and I’d love to change that. Thus my request: Leave a comment or write me an e-mail to info(at)plique.net Tell me something about you and let me know what you’d love to read on plique. Do you love long articles or short features, once a week, once a month or daily? Would you want me to recommend fashion labels or do you prefer think pieces on the future of fashion? Are you interested in sustainability or do you long for trend tipps? Do you want to know what’s going on in the realm of fashion-tech? Do you love Instagram and Twitter? Are you into tutorials, or reports or interviews?

Would you like to subscribe to a plique newsletter?

Hab ich noch etwas Wichtiges vergessen? Lasst es mir wissen. Euer Feedback ist wichtig, damit ich weiß, was aus plique werden kann und was nicht. Jede Nachricht, jeder Kommentar zählt. Und ich auf Euch.

Danke für Euren Input, ich freu mich drauf.
Jana

Or is there something I totally forgot to ask that you’d like to mention? Let me know. I do long for your feedback. I want to know what plique can become in the future. I want it to improve in your interest. Your voice counts.

Thanks a lot for your effort, I’m looking forward to reading your replies.
Jana


10 comments

  • Liebe Jana

    Ein hoch auf neue Perspektiven. Ich bin gerne hier – besonders mochte ich deinen Beitrag über die Winter Wardrobe Maintenance und das Gespräch mit Simon Freund. Ich mag deinen Blickwinkel, wie du schreibst und deine Themenwahl. Generell finde ich sollten wir uns wieder mehr Zeit für’s Bloggen einräumen und weniger für Instagram, Twitter und all die anderen Netzwerke. Damit meine ich nicht nur das Schreiben, sondern auch das Lesen. Themen: Zukunft, Nachhaltigkeit und Interviews.

    Alles Liebe,

    Katinka

    • Liebe Katinka, vielen Dank für Deinen super Kommentar. Das hilft enorm weiter! Und ich gebe Dir von Herzen Recht, was die Zeit für’s Schreiben und Lesen angeht. Zukunft, Nachhaltigkeit und Interviews kommen schon mal auf die Liste.

      Alles Liebe zurück,

      *j.

  • Hallo Jana,
    ich habe immer auf Deine neuen Artikel gewartet, da sie mir immer neue Blickwinkel eröffnet haben. Ich konnte mich mit dem auseinandersetzen, was Dich beschäftigt hat und Deine Einstellung zur und Deinen Umgang mit der Mode erkennen. Das ist für mich immer ein Stück Teilhabe. Deshalb würde ich mich freuen, Dich auch weiterhin unter plique zu finden. Liebe Grüße von Waltraud

    • Ich bin ziemlich gerührt. Vielen Dank für’s Anfeuern. Das hilft!
      Love *j.

  • Ich mag deinen Blog sehr, gerade weil er nicht speziell nur in eine Richtung geht. Ich persönlich finde Trends und neue Labels spannend (aber das ist sehr subjektiv). Aber ich vergesse manchmal echt auf den Blog zu gehen. Da wäre ein Reminder wie Newsletter, Instagram und Co. ziemlich hilfreich. Bin mir aber sicher, dass es gut werden wird, wie immer bei dir:) lg

    • Liebe Julia, vielen Dank für die guten Hinweise und das schöne Kompliment :) Ein bisschen Trend und ein bisschen Labels sollen auch immer dabei bleiben. Darauf hab ich auch Lust. Newsletter und Instagram bekommen auch jeweils ein Voting mehr! Love *j.

  • Liebe Jana,
    ich finde, Katinka hat recht mit ihrem Appell für eigene Plattformen und mehr long form und schließe mich an.

    Ich mag deine spezifische Art, dich mit Themen auseinanderzusetzen – mit großer Ruhe und geringem Abstand. Ich wünschte, es würde mehr auf diese Weise über Bekleidung geschrieben.

    Ich freue mich besonders über gute Funde samt Verortung (Lukhanyo Mdingi, Black Crane) und deine Interviews.

    Was dich inhaltlich von anderen absetzen kann, ist deine Art, wie du Dinge zu einem Ganzen zusammenfindest: Kleidung, Musik, Haltung, der Blick ins Freie – in einem. Tu’ das häufiger. Sag uns, was du siehst.

    Move,
    Malte

    • Lieber Malte,

      Deine Antwort ist sehr motivierend und so wohltuend gut gesetzt. Das hilft mir eine Richtung zu finden und mich trotzdem noch frei bewegen zu können in meinen Ideen. Alles was Du schreibst sind gute Gründe weiterzumachen. Danke!
      *j.

  • ***Oh, schön blau hier in diesem Kommentarfeld. Leute, probiert das aus!***

    Liebe Jana,

    ich mag plique sehr und bin doch viel zu selten hier. Verweise auf neue Beiträge via Twitter und Facebook scheine ich regelmäßig zu verpassen. So bin ich Kandidat für den Newsletter, der mich daran erinnert Deine schönen Gedanken in mein Instapaper hinüber zu retten.

    Bitte weitermachen. Immer.
    x
    David

    • Lieber David,

      vielen Dank für Deinen motivierenden Kommentar, der zugleich auch noch mal betont, woran es vielleicht hapern könnte. Der Newsletter scheint inzwischen als ein sinnvolles Werkzeug, dass mir viel Spaß machen könnte. Danke für’s Dranbleiben!

      *j.


Leave a Reply

Name and email are required. Your email will stay private.

All comments will be reviewed before submission.